vegane Raffaello Kokos-Bällchen

Mit diesem einfachen Rezept zauberst du super leckere, vegane Kokos Bällchen a la Raffaello Style. Du brauchst nur wenige Zutaten und wenig Zeit. Die veganen Raffaellos sind natürlich laktosefrei, frei von raffinierten Zucker und glutenfrei. So einfach kannst du in nur wenigen Schritten süße Kokos-Bällchen zaubern.

Ich bin ein mega Fan von Raffaellos und habe diese in meiner Kindheit fast täglich verschlungen. Nie konnte ich genug von diesen süßen Kokosteilchen bekommen – das gilt übrigens auch für andere Süßigkeiten mit Kokos. Bounty, Raffaellos, Kokosstangen und vieles mehr. Meine erste Aufgabe als Veganerin war es schließlich, diese Raffaellos vegan herzustellen. Ich habe unglaublich viele Rezepte hierfür ausprobiert und nun endlich mein perfektes Raffaello-Rezept gefunden. Diese kleinen Süßigkeiten eignen sich auch super als Mitbringsel oder für den Weihnachtsteller. Auch Nicht-Veganer werden sich über diese leckeren Pralinen freuen!

vegane Raffaello Pralinen einfach gemacht

Für meine Kokos Pralinen brauchst du nur 6 Zutaten! Schneller und einfacher geht es kaum. Zudem ist diese Raffaello Variante viel gesünder als die herkömmliche. Wenig Zutaten, schnell und einfach gemacht und trotzdem 100% Geschmack!

Kreiere deine eigenen Raffaellos

Ich verwende für meine veganen Raffaellos Cashewmus und geschälte Mandeln. Wenn du z.B. lieber ein anderes Mus verwenden möchtest oder andere Nüsse, kannst du dies gerne machen. Mit weißem Mandelmus schmecken die Raffaellos ähnlich. Wenn du z.B. gerne den Erdnussgeschmack magst, dann kannst du auch Erdnussmus verwenden. Dann haben deine Kokos-Pralinen eine Erdnussnote.

Zum Rezept für meine einfachen, veganen Raffaello Kokos-Bällchen Pralinen:
12 Stück, Zubereitungszeit zirka 20 Minuten, Kühlzeit zirka 1 Stunde

60 g Kokosnussmus
20 g Cashewmus
1/4 TL Bourbon Vanille
2 TL Agavensirup
12 Stück geschälte Mandeln
3 EL feine Kokosflocken

Zubereitung:

  1. Kokosnussmus gemeinsam mit Cashewmus über einem Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Vanille und Ahornsirup einrühren und kühl stellen. Die Masse solange in den Kühlschrank stellen, bis sie gut formbar ist. (Das dauert zirka 30-60 Minuten)k
  3. Aus der Masse nun gleichmäßige Kugeln rund um eine Mandel formen. In den Kokosflocken wälzen und kurz kühl stellen.

Tipp: Die Raffaellos sind im Kühlschrank für mehrere Tage haltbar. Einfach in eine Dose geben und jeden Tag ein paar Pralinen genießen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s