Vanille-Zwetschgen-Strudel vegan

Einen schönen Sonntag meine Lieben!

Freut Ihr Euch auch schon so sehr auf den Herbst? Ich bin zwar ein richtiges Sommermädchen, auf die bunten Wälder freue ich mich aber jedes Jahr wie ein kleines Kind. – Und natürlich auch auf die Zwetschgenzeit… Mit ihrem süßen Geschmack erinnert sie mich an die Sommerzeit, sie bietet uns aber einen gesunden Einstieg in die farbenfrohe Herbstzeit.

Zwetschgen sind wirklich wahre Alleskönner. Sie liefern nicht nur wichtige Vitamine und Mineralstoffe, sondern liefern unserem Körper einen gehörige Portion Energie. Reich an Eisen, Magnesium, Zink, Kalium und verschiedenen Vitaminen trägt sie auch zum Glück-Sein bei. Wenn das nicht Grund genug ist, um öfter mal in das Obstkörbchen zu greifen, habe ich für Euch einen weiteren Anreiz. – Nämlich dieses unglaublich leckere und wirklich sehr einfach zubereitete Rezept für meinen veganen Vanille-Zwetschgen-Strudel.

dsc09140

Zutaten für einen Strudel:

1 Pkg. veganer Bio-Blätterteig
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
400 ml Mandelmilch
2 Pkg. Vanillezucker
150 ml vegane Sahne
2 TL Agavensirup
1 EL Birkenzucker
8 Stk. Zwetschgen

zusätzlich Zimt und vegane Butter

dsc09138

Zuerst schneidet ihr die Zwetschgen fächerartig und bestreut diese mit 1 Pkg. Vanillezucker und Zimt. Bedeckt sie nun und lasst sie für zirka 10 Minuten ziehen.

Jetzt wird die Vanille-Puddingmasse hergestellt. Dafür bereitet ihr den Pudding nach Packungsanleitung zu – ich habe statt 500 ml nur 400 ml Mandelmilch verwendet und nur 1 EL Birkenzucker und 1 Pkg. Vanillezucker. Lasst den Pudding nun etwas auskühlen. Schlagt die vegane Sahne auf und gebt diese mit dem Agavendicksaft unter die Puddingmasse.

Nun rollt ihr den Blätterteig aus und bestreicht diesen mit zerlassener veganer Butter und bestreut ihn mit etwas Zimt. Schneidet jeweils am Rand kleine, dünne Streifen ein. Gebt nun in die Mitte des Teiges die Puddingmasse und verteilt darauf die Zwetschgen. Nun die dünnen Blätterteigäste über Kreuz zusammen schlagen.

Bestreicht den Strudel vorm Backen noch mit zerlassener Butter und bestreut ihn mit etwas Zucker. Gebt ihn nun für zirka 20 Minuten bei 190° Ober- und Unterhitze in den Backofen.

dsc09129

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Nachbacken!!

xoxo
Corinna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s