vegane Barbecue Ideen

Was gibt es Schöneres, als an einem warmen Herbsttag gemeinsam mit Freunden und Familie im Garten zu sitzen und lecker zu grillen? Knuspriges Focaccia-Brot essen, einen würzigen Wassermelonen-Salat genießen und einfach entspannen. Ich habe mit den leckeren Saucen von Naturata ein paar super easy Barbecue-Rezepte für euch kreiert, die ihr gleich auf eurem nächsten Grillfest nachkochen könnt.

Es gibt eine würzige African-Tomaten-Focaccia, einen pikanten Salat mit in Ananassauce marinierter, gegrillter Wassermelone und einen spicy Tofu-Spieß.

 
Für die African-Tomaten-Focaccia braucht ihr folgende Zutaten: (für 4 Personen)
500 g Mehl
1 Pkg. Trockenhefe
3 TL Salz
1 TL Agavensirup
3 EL Oregano
5 EL Olivenöl
280 ml lauwarmes Wasser

200 ml Naturata African Chili Sauce
400 g Kirschtomaten
2 EL Oregano

Für den Focaccia-Teig vermengt ihr zuerst das Mehl mit der Trockenhefe, dem Salz und dem Oregano in einer Schüssel. Fügt dann das Olivenöl, den Sirup und das Wasser hinzu und verknetet die Zutaten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Am besten knetet ihr den Teig mit den Händen für zirka 10 Minuten. Bestreut ihn dann mit etwas Mehl und lasst ihn zugedeckt an einem warmen Ort zur zirka 1 Stunde rasten. Danach rollt ihr ihn mit dem Nudelholz zu einem Rechteck aus. Bestreicht euren Focaccia-Teig mit der Naturata African Chili Sauce und bestreut ihn mit dem Oregano. Viertelt dann eure Kirschtomaten und verteilt sie auf der Focaccia. Die Focaccia wandert nun für zirka 15-20 Minuten bei 200° Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.

Für den pikanten Salat mit der gegrillten Ananas-Wassermelone braucht ihr folgende Zutaten: (für 4 Personen)
1 Salatkopf
200 g Kirschtomaten
1 Paprika
300 g Wassermelone
4 EL Naturata Curry Ananas Sauce
2 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer und Chiliflocken
(optional: Balsamico, Zitrone, Agavendicksaft)

Vermengt die Curry Ananas Sauce mit dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chiliflocken in einer Schüssel. Schneidet die Wassermelone in mundgerechte Stücke und mariniert sie mit der Flüssigkeit. Lasst die Wassermelonenstücke nun für mindestens 30 Minuten zugedeckt in der Sauce ziehen. Währenddessen schneidet ihr den Salat, die Tomaten und den Paprika in mundgerechte Stücke. Legt nun die Wassermelonenstücke entweder in eine Grillpfanne oder auf den Grill und bratet sie auf beiden Seiten scharf an.
Gebt die gegrillten Wassermelonenstücke auf den Salat. Den Salat könnt ihr nun entweder mit der Flüssigkeit, in welcher die Wassermelone mariniert wurde, würzen oder ein Dressing aus Balsamico, Zitrone, Salz, Pfeffer und Agavendicksaft herstellen.

Für die Tofuspieße braucht ihr folgende Zutaten:
200 g geräucherter Tofu
1 EL Sojasauce
1 TL Agavensirup
1 TL scharfes Paprikapulver
2 EL Naturata Barbecue Sauce
Salz, Pfeffer, Zitronengras, Chili
100 g Kirschtomaten
1 großer Paprika

Vermengt die Sojasauce mit dem Agavensirup, dem Paprikapulver, der Barbecue Sauce, Salz, Pfeffer, Zitronengras und Chili in einer Schüssel. Schneidet den Tofu in mundgerechte Stücke und mariniert ihn in der Sauce. Lasst ihn zugedeckt für zirka 30 Minuten ziehen. Halbiert die Kirschtomaten und schneidet den Paprika in mundgerechte Stücke. Würzt Paprika und Kirschtomaten mit etwas Salz und Pfeffer. Gebt nun abwechselnd Tofustücke, Paprika und Tomaten auf einen Spieß. Bratet den Tofuspieß nun entweder in der Grillpfanne oder auf dem Grill auf beiden Seiten kurz scharf an. Die übrig gebliebene Marinade könnt ihr als Sauce verwenden.

Ihr Lieben, ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spaß mit den Rezepten!!!!

***In Zusammenarbeit mit Naturata***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s