Kokos-Schokoladen-Tartelettes mit Nuss-GranolaBoden

Endlich hat der Sommer bei uns Einzug gehalten. Warme Temperaturen, Sonnenschein und die ersten Beeren wachsen im Garten. Das musste ich natürlich sofort ausnutzen und habe für euch super leckere Kokos-Schokoladen-Tartelettes kreiert, die ich mit meinen eigenen Beeren aus dem Garten getoppt habe. Diese Tartelettes sind wirklich ein wahr gewordener Traum. Ein knuspriger Nuss-Granolaboden gefüllt mit einer cremigen Schokoladen-Kokos-Mousse, die mit Vanille verfeinert wurde, und on top die fruchtigen Leckerbissen… Einfach die perfekte Tarte für warme Sommertage.

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Naturata und ich durfte hierfür ihre leckeren BIO-Produkte verwenden. Was mitunter bestimmt auch ein Grund ist, weshalb dieses Tartelettes einfach so himmlisch schmecken.

Beim Backen achte ich immer sehr darauf, dass meine Kreationen trotz Süße nicht ungesund sind. Ich verzichte auf Weizenprodukte, auf raffinierten Zucker und versuche so natürlich wie möglich zu backen. Für diese Tarte habe ich als Süßungsmittel die Naturata-Datteln und den Naturata-Ahornsirup verwendet und komplett auf Gluten verzichtet. Die Creme erhält ihre Süße durch die Naturata-Kokosmilch-Schokolade, die mit Kokosblütenzucker gesüßt wurde, und wird nur mit ein bisschen Ahornsirup und Vanille verfeinert.

Aber jetzt genug gequasselt, ihr wollt ja bestimmt das Rezept für diese super süßen Kokos-Schokoladen-Tartelettes haben… Die Zutaten reichen für 5 Tartelette-Förmchen!

Zutaten

Boden:
40g Kokosmehl
40g Naturata Walnusskerne
50g Naturata geriebene Haselnüsse
20g Naturata Cashewkerne
50g Haferflocken
8 Stk. Naturata Datteln
4 EL Naturata Ahornsirup
3 EL Kokosöl

Schokoladen-Kokosmousse:
400ml Kokosmilch
150g Naturata Kokosmilchschokolade
2 EL Ahornsirup
1/4 TL Naturata Bourbon Vanille
6g Agar-Agar

Dekoration:
verschiedene Beeren
Naturata Kokoschips

Zubereitung:

1. Für den Tartelette-Boden zerkleinert ihr zuerst die Walnüsse, Cashewnüsse und Haferflocken in einem Food-Processor.
2. Anschließend fügt ihr alle anderen Zutaten hinzu und „püriert“ die Masse solange, bis sie eine leicht klebrige Konsistenz annimmt.
3. Fettet eure Tartelette-Förmchen ein und drückt den Nuss-Boden mit den Fingern in die Form.
4. Backt die Tartelettes nun für zirka 10 Minuten bei 180° im vorgeheizten Backofen.
5. Währenddessen bereitet ihr die Creme zu. Gebt die Kokosmilch gemeinsam mit der zerhackten Schokolade, den Sirup und die Vanille in einen Topf und lasst sie unter ständigem Rühren kurz aufkochen.
6. Nun rührt ihr das Agar-Agar-Pulver in die Schoko-Kokoscreme ein und lasst sie für zirka 2 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln.
7. Gießt nun die Creme in die gebackenen Tartelettes und lasst sie mindestens für 4 Stunden kühlen – am besten über Nacht.
8. Sind die Tartelettes gekühlt und die Creme fest geworden, könnt ihr sie mit Beeren, Kokoschips und Nüssen dekorieren.

So, ihr Süßen, VIEL SPASS mit dem Rezept und noch einen wunderschönen Sonntag!!!

*** sponsored Post: In freundlicher Zusammenarbeit mit Naturata***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s