Schokoladen-Croissant aus Hefeteig / Schokoladenkipferl

I love sleep because it´s a time machine to BREAKFAST

Ihr Lieben, ihr wisst ja bereits, wie seeehr ich ein ausgiebiges und leckeres Frühstück liebe. Dafür stehe ich auch an einem stressigen Arbeitstag gerne mal ein Stündchen früher auf. Was für mich persönlich bei einem Frühstück (vor allem einem  Sonntagsfrühstück) nicht fehlen darf, sind leckere frisch gebackene Croissants bzw. Hefeteigkipferl.

Viele scheuen sich, sie selbst zu backen, da der Aufwand „zu hoch“ ist und man sie doch einfach ganz schnell beim Bäcker holen kann. Aber Ihr Lieben, wenn ihr einmal eure Kipferln selbst gebacken habt, dann wollt ihr NIE wieder welche vom Bäcker holen 🙂

Croissants.jpg

Dieses Mal habe ich mich für leckere Schokoladen-Croissants entschieden, die ich mit dem Schichtnougat von Zotter gefüllt habe. Dieser hat es nämlich so richtig in sich. Durch die drei verschiedenen Farben des Nougats hat auch die Füllung immer eine andere Farbe, je nachdem, wo man es anbeißt 🙂

 

Diese Hefeteigcroissants sind zudem super schnell gemacht (wenn es euch nicht stört, dass die Croissants nicht ganz aufgehen, könnt ihr die Rastzeit auch überspringen) und schmecken auch nach 2 Tagen immer noch super lecker. Ich friere sie auch sehr oft ein – am besten wenn sie noch warm sind – denn nach dem Auftauen schmecken sie wieder wie frisch aus dem Backofen.

Aber ich will jetzt nicht lange herum reden ihr Lieben – hier kommt das Rezept für diese süße schokoladige Versuchung 🙂

 

Für 8 große oder 16 kleine Croissants

350 g Weizenmehl
150 g Dinkelmehl
2 EL Bio Rohrzucker
1 TL Backpulver
1 Pkg. Hefe/Trockengerm
1 Prise Salz
1/2 Zitronenschale
1/2 TL Zimt
100 ml Rapsöl
250 ml Reisdrink 
140 g Zotter Schichtnougat (=2 Tafeln)

Vermengt zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel und anschließend separat alle flüssigen. Verknetet nun alles miteinander, solange bis ein schöner geschmeidiger Teig entsteht. Formt diesen zu einer Kugel, bestäubt ihn mit etwas Mehl und lasst ihn für ca. 30 Minuten rasten.

Rollt den Teig nun zu einem großen Kreis aus (wenn ihr kleine Kipferln wollt, dann teilt ihr den Teig in zwei Teile und rollt diese aus.) Schneidet den Teig nun senkrecht, waagrecht und zwei mal diagonal durch. 

Schneidet nun den Zotter Schichtnougat in 16 gleich große Teile. Bei den großen Kipferl legt ihr nun 2 Teile der Schokolade an das Ende des dreieckig geschnittenen Teiges. Bei den kleinen Kipferl jeweils ein Stück Schokolade ans Ende des Croissants. (Siehe Foto)

 

Rollt nun den Teig von der breiten Seite zur Spitze hin auf. Legt die Croissants auf ein Backblech und lasst sie für weitere 30 Minuten rasten/gehen. Bestreicht sie nun mit etwas Öl oder Reisdrink und gebt sie für zirka 12-15 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.

 

Ich wünsche Euch Viel Spaß beim Nachbacken!! Ihr werdet es nicht bereuen 🙂

xoxo, Corinna

 

*sponsored Post – in freundlicher Zusammenarbeit mit Zotter*

Ein Kommentar zu „Schokoladen-Croissant aus Hefeteig / Schokoladenkipferl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s