Schokoladen-Biskuitrolle mit einer Minze-Kirschcreme à la Schwarzwälder-Kirsch-Roulade (vegan)

Einen wunderschönen Montag ihr Lieben. Hoffentlich seid ihr gut in die neue Woche gestartet und hattet ein schönes Sommerwochenende. Jetzt sinds nur mehr zwei Wochen und eine meiner besten Freundinnen heiratet. Als ob ich mich so nicht schon genug darauf freue, habe ich auch noch die große Ehre und gestalte den „Sweet Table“ für den Hochzeitsempfang. 

Ich überlege schon seit vielen Wochen, welche Leckereien ich alles zaubern werde, und habe – glaube ich zumindest – eine schöne Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen getroffen. Angefangen von leckeren Löffeldesserts bis hin zu selbst gemachten Schokoladenpralinen und Cupcakes aller Art.

Diese super fluffige und aromatische Biskuitrolle, die ich euch heute präsentiere, darf natürlich auf dem „Sweet Table“ für meine Freundin nicht fehlen. Aufgepeppt habe ich diese Rolle mit Minze und der leckeren Löffel-Trinkschokoladen von Edelmond, sodass diese Leckerei einfach perfekt für den Sommer geeignet ist. 

Für den Biskuitteig gibt es heute zwei Varianten (eine vegane und eine mit Eier), sodass hoffentlich keine Wünsche offen bleiben 🙂

Für den Biskuitteig (vegane Variante)

160 g Mehl (Dinkel- oder Weizenmehl)
50 g Sojamehl
140 g Zucker (Rohrzucker oder Birkenzucker)
3 EL Rapsöl
2 TL Backpulver
1 TL Apfelessig
30 ml Kirschsaft
70 ml kaltes Wasser
2 Stk. Edelmond Löffel Trinkschokolade 
2 EL Kakaopulver

Für den veganen Biskuit zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Die Trinkschokolade im Kirschsaft schmelzen und auskühlen lassen. Anschließend die flüssigen Zutaten miteinander vermengen und zu den trockenen geben. Alles gut miteinander vermixen. 

Den Teig auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) gießen und für zirka 10 Minuten bei 190° Ober- und Unterhitze backen. Nach dem fertigbacken sofort auf ein Küchentuch stürzen und aufrollen. Auskühlen lassen.

Für den Biskuitteig (nicht vegane Variante)

5 Bio Freilandeier
100 g Mehl (Dinkel- oder Weizenmehl)
100 g Zucker (Rohrzucker oder Birkenzucker)
1 TL Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
2 Stk. Edelmond Löffel Trinkschokolade
2 EL Kakaopulver

Die Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen. Danach die Eidotter und nach und nach die restlichen Zutaten einrühren. Die Trinkschokolade in etwas Wasser schmelzen und zum Biskuitteig hinzufügen. Gut miteinander vermixen. Anschließend gleich fortfahren wie oben beschrieben.

Roulade3

Für die Minze-Kirschsahne

50 ml Kirschsaft
250 ml Kokossahne
1 TL Minze- oder Hollunderblütensirup
1 Handvoll frische Minzblätter

Kirschen und Kirschmarmelade

Für die Minze-Kirschsahne schlagt ihr zuerst die Kokossahne auf. Gebt dann den Kirschsaft, den Sirup und die klein gehackten Minzblätter hinzu. Für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Rollt nun euren Biskuitteig wieder aus und bestreicht ihn dünn mit Kirschmarmelade. (Ich verwende immer selbstgemachte Kirschmarmelade – einfach Kirschen mit etwas Zucker einkochen und pürieren). Danach streicht ihr die Minze-Kirschsahne auf den ausgerollten Teig. Zu Beginn eine dickere Cremeschicht und auslaufend immer weniger. Verteilt nun im ersten Drittel der Rolle (das Innenleben) ein paar Kirschen und rollte den Biskuitteig wieder vorsichtig zu einer Rolle zusammen. Im Kühlschrank für 1-2 Stunden kalt stellen. 

 

**Werbung – Sponsored Post – in freundlicher Zusammenarbeit mit Edelmond**

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s