Apfel-Nuss-Tarte mit Zimtstreusel

Einen schönen Freitag Ihr Süßen! Nun ist diese Woche auch schon wieder fast vorbei und wir befinden uns schon mitten im Herbst. Komischerweise denke ich – sobald Herbst ist – schon an Weihnachten. Welche Weihnachtsdekoration in diesem Jahr? Wem schenke ich was? Welchen Adventskalender bastle ich für meinen kleinen Cousin? Welche leckeren Weihnachtskreationen werde ich zaubern? Wann starte ich mit dem Kekse-Backen? Und so weiter und so weiter 🙂 

Ich glaube das liegt auch daran, dass es bereits überall in den Läden Christbaumschmuck, Weihnachtsdekorationen und alles rund ums Plätzchen-Backen gibt. Aber bevor die Adventszeit kommt, möchte ich noch den wunderschönen und farbenfrohen Herbst genießen…

Wenn ich an Herbstleckereien denke, fällt mir sofort immer Apfelkuchen ein. Vor allem da meine Omi eigene Apfelbäume mit super leckeren und saftigen Äpfeln hat. Doch einen simplen Apfelkuchen wollte ich nicht machen, sondern mal etwas Anders zaubern. Und beim Herum-Experimentieren ist diese super leckere Apfel-Nuss-Tarte mit Zimtstreusel entstanden.

Ein knuspriger Nuss-Mürbeteig, gefolgt von einer cremigen, süßen Vanilleschicht, saftigen Äpfeln und crunchy Zimtstreuseln. – Einfach ein himmlischer Herbstkuchen!

Zutaten für eine Backform mit 20cm Durchmesser

Für den Mürbeteig

125 g Dinkelmehl
30 g geriebene Walnüsse
40 g Birkenzucker
60 g pflanzliche Margarine
1 EL Vanilledrink
1/2 TL Zimt

Für die Vanillecreme

4 EL Vanillejoghurt
3 EL Vanillepuddingpulver
1 TL Mandelmehl
1 TL Agavensirup

Für die Zimtstreusel

30 g Dinkelmehl
1 EL geriebene Walnüsse
20 g pflanzliche Margarine
15 g Birkenzucker
1 TL Zimt

Für die Füllung

2 große Äpfel
1 EL geriebene Walnüsse
1 TL Zimt

  1. Für den Mürbeteig vermengt Ihr alle Zutaten und verknetet sie zu einem geschmeidigen Teig. 
  2. Fettet Eure Backform ein, drückt den Mürbeteig flach auf den Boden und bildet einen Rand, der mehrere cm breit ist.
  3. Nun bereitet Ihr die Vanillecreme zu. Hierfür vermengt Ihr das Joghurt und den Agavensirup miteinander. Mithilfe eines Siebes gebt Ihr dann das Mandelmehl und das Puddingpulver hinzu und verrührt die Masse.
  4. Gebt die Vanillecreme nun auf den Mürbeteig.
  5. Schneidet die Äpfel nun in dünne Scheiben und mariniert sie mit den Walnüssen und dem Zimt. 
  6. Schichtet die Äpfel nun auf die Vanillecreme.
  7. Zum Schluss gebt Ihr noch die Zimtstreusel darüber. Hierfür verknetet Ihr alle Zutaten kurz miteinander und bröckelt diese über die Äpfel.
  8. Die Apfel-Nuss-Tarte mit Zimtstreusel wandert nun für ca. 45-50 Minuten bei 180° Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.
  9. Auskühlen lassen und Genießen!!!

Apfeltarte (3).JPG

 

2 Kommentare zu „Apfel-Nuss-Tarte mit Zimtstreusel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s