gesund und vegan: Erdbeer-Dinkelvollkornkuchen

Backen mit Dinkelvollkornmehl? – Hm…. ob das wohl lecker ist? Ja, das ist eine berechtigte Frage, denn Vollkornmehl hat ja einen recht intensiven Geschmack, den man sich auf die Schnelle nicht wirklich in einem Kuchen vorstellen kann. Doch mich reizt es, immer wieder Neues auszuprobieren und deshalb hab ich diesen Erdbeer-Dinkelvollkornkuchen schon vor längerer Zeit gebacken. – Doch zu 100% war ich nicht zufrieden mit dem Ergebnis und habe seitdem probiert und probiert, bis ich ein Rezept gefunden habe, welches mir persönlich unglaublich gut schmeckt!

Der Dinkelvollkorngeschmack ist nach wie vor vorhanden, allerdings finde ich persönlich, dass er dem Kuchen das gewisse Etwas verleiht. In Kombination mit den Mandeln und Haselnüssen schmeckt der Kuchen herrlich aromatisch und ist eine wirklich leckere und vor allem gesunde Alternative zum täglichen Sonntagskuchen 🙂

Fruchttechnisch könnt ihr natürlich verwenden, was Euch am liebsten schmeckt. Ob Rhabarber, Nektarinen, Himbeeren, Heidelbeeren oder eben wie bei mir Erdbeeren. Ich habe die letzten Erdbeeren aus meinem Garten für diesen Kuchen geplündert und sie haben wirklich ihren Zweck erfüllt 🙂

Erdbeer-Dinkelkuchen

100 g Dinkelvollkornmehl
150 g Dinkelmehl
50 g gemahlene Mandeln
3 EL geriebene Haselnüsse
1 Pkg. Backpulver
1 TL Bourbon Vanille
70 g Birkenzucker
1 TL Zimt
1 TL Kurkuma
100 g Apfelmus
150 ml Reismilch
200 g Erdbeeren

1. Verrührt alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.
2. Separat gebt ihr die flüssigen Zutaten in ein Gefäß und vermischt diese miteinander.
3. Nun gebt ihr die flüssigen Zutaten zu den trockenen und vermixt die Masse kurz miteinander. Bei einem veganen Teig ist es wichtig, dass er nicht „übermixt“ wird.
4. Kleidet nun eine Backform mit Backpapier aus und füllt den Teig hinein.
5. Schneidet die Erdbeeren in kleine Stücke und verteilt diese auf dem Teig.
6. Gebt den Erdbeer-Dinkelkuchen nun für ca. 30-40 Minuten bei 180° in den vorgeheizten Backofen.
Je nachdem welche Größe der Backform ihr verwendet, variiert die Backdauer. Ihr könnt einen flacheren Kuchen in einer 26er Backform machen oder einen höheren in einer 20er.
Um zu sehen, ob der Kuchen fertig gebacken ist, eignet sich ein Zahnstocher. Bleibt der Kuchenteig beim Hineinstechen kleben, muss er noch ein bisschen backen.

Das Wochenende ist wieder einmal viel zu schnell vergangen. Bei uns war es sehr verregnet – sprich: richtiges Herbstwetter! Gestern hat es am Nachmittag kurz aufgelockert und das mussten wir einfach ausnutzen. Deshalb habe ich mit meiner Family einen Spaziergang durch Weingärten unternommen und anschließend haben wir meinem Lieblingsbuschenschank einen Besuch abgestattet. Ich bin immer noch so richtig satt von meiner üppigen veganen Brettljaus´n 🙂

4 Kommentare zu „gesund und vegan: Erdbeer-Dinkelvollkornkuchen

    1. Danke für die liebe Nachricht. Ich habe Gott sei Dank das Glück und ganzjährige Erdbeeren in meinem Garten… Sogar im Winter kann ich ein paar süße Früchtchen naschen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s