Hello Sunshine… Nice to see you – aber bitte mit der richtigen Pflege!

Hello Sunshine… Nice to see you – aber bitte mit der richtigen Pflege!

Strahlend blauer Himmel, saftig grüne Wiesen und herrlicher Sonnenschein: der Frühling ist wirklich meine allerliebste Jahreszeit. Die Sonnenstrahlen wärmen unsere Haut und wir fühlen uns unglaublich leicht und glücklich. Doch während wir unsere Haut im Sommer natürlich vor der Sonne schützen, vergessen viele von uns den Schutz im Frühling, denn jetzt erscheint uns die Sonne nicht so stark und gefährlich.

Ein Leben ohne Sonnenschein ist nicht möglich, denn sie versorgt unseren Körper mit Vitamin D, stärkt unsere Knochen und Abwehrkräfte und vor allem sorgt sie dafür, dass wir uns glücklicher und unbeschwerter fühlen. Für mich gibt es nichts Schöneres als warme Sonnenstrahlen auf meiner Haut zu fühlen, was im Winter oft zu kurz kommt. Doch die Sonne ist nicht nur unsere Freundin, sondern oft auch Feindin.

Ja, eine schöne gebräunte Haut sieht klasse aus und lässt uns auch frischer wirken, doch schon ein paar Minuten zu viel Sonnenschein und unsere Haut wird gerötet und der Sonnenbrand macht sich bemerkbar. Ein Sonnenbrand ist nicht nur schmerzhaft und unschön, er fördert auch die Bildung von Hautkrebs und hinterlässt unschöne Pigmentflecken auf unserer Haut. Zudem trocknet die Sonne unsere Haut ziemlich aus, lässt freie Radikale entstehen und zeichnet schon früh Falten in unser Gesicht. Etwas, dass niemand von uns gerne sehen möchte.

Doch wie können wir die Sonne genießen, ohne all diese Nebenwirkungen zu spüren?

Das A und O beim Sonnenbaden ist die Dauer und das Eincremen. Den ganzen Tag unter der Sonne zu brutzeln ist niemals gesund  – auch nicht mit Sonnencreme. Und auch wenn wir jetzt im Frühling nicht so schnell einen Sonnenbrand bekommen, hinterlässt sie trotzdem Spuren auf unserer Haut. Also auch im Frühling nicht den ganzen Tag in der Sonne liegen, sondern ab und zu mal in den Schatten gehen.

Zudem ist es empfehlenswert, die Haut – vor allem das Gesicht und das Dekolleté – wirklich jeden Tag mit mindestens Lichtschutzfaktor 30 einzucremen. Das Gesicht und Dekolleté sind die empfindlichsten Stellen und neigen zu häufigen Rötungen durch die Sonne. Deshalb müssen wir diese wirklich besonders gut schützen!

Ich verwende für mein Gesicht das ganze Jahr über (auch im Winter) eine Sonnencreme mit LSF 30. Im Sommer greife ich sogar zu LSF 50, da ich von Natur aus ein Typ mit sehr vielen Sommersprossen bin und meine Nase zu sehr häufigen Rötungen neigt. Seit vergangenem Sommer liebe ich die Sonnenpflegeserie der Marke CHANNOINE, bestehend aus einer Multi Defence Sun Shield mit LSF 30, einem Anti-Wrinkle Eyzone Balm mit LSF 50, einem After Sun Hydrobalance Fluid und einem After Sun Face Elixir. Die Sonnenpflegeprodukte sind mit den neuesten UV-A/UV-B-Schutzfiltertechnologien ausgestattet und bieten einen wirklich zuverlässigen Breitband-Sonnenschutz. Zudem versorgen die Cremes uns schon während dem Sonnenbaden mit biotechnologischen Pflegekomponenten und wirken feuchtigkeitsausgleichend! Natürlich ist es auch wichtig, unsere Haut nach dem Sonnenbaden zu verwöhnen, damit sie sich von den Strapazen erholen kann.

Der After Sun Hydrobalance Fluid fördert eine gleichmäßig und lang anhaltende Bräune und pflegt unsere sonnenbelastete Haut  mit wertvollen Moisturizing-Ingredienzen, damit sie seidenweich und perfekt gepflegt wirkt. Besonders die After Sun Pflege des Gesichtes ist mir besonders wichtig, denn hier neige ich zu besonderer Trockenheit und Pigmentflecken. Das After Sun Face Elixir vereint besonders wirksame Biokomponente mit einem tiefenwirksamen Anti-Aging Cellular-Komplex. Nach der Anwendung ist mein Gesicht immer geschmeidig zart und die Sonnenstrapazen des Tages sind kaum mehr sichtbar. Zudem sorgt das Elixir für eine langanhaltende und intensive Bräune und ein harmonisches Hautbild.

Der Grund, weshalb ich mich für eine Sonnenpflege von CHANNOINE entschieden habe, liegt auch in der Einstellung der Marke den Tieren gegenüber! Schon seit dem ersten Tag von CHANNOINE, arbeitet das Unternehmen ohne Tierversuche und holt sich ihrer Zutaten für die Herstellung der Kosmetika aus der Natur! Zudem hat das Unternehmen eine eigene Tierschutz-Stiftung gegründet und bietet ausgesetzten und verwahrlosten Hunden und Katzen auf Ibiza ein schönes und liebevolles Zuhause! Auch liebe ich die fachlich hochwertige und persönliche Beratung und freue mich jedes Mal auf meinen Besuch bei meinem Beauty Coach Miriam Macher, die mich auf die tollen Sonnenpflegeprodukte von CHANNOINE aufmerksam gemacht hat.

Doch nicht nur die Sonnencreme ist unerlässlich. Eine feuchtigkeitsspendende Tages- und Nachtcreme und viiiel Wasser trinken beugt die Hautalterung vor!

Ein weiterer Tipp von mir ist das Tragen einer Kopfbedeckung. Ob ein lässiger Strohhut, eine süße Baseball-Cap oder ein cooler Hut – die Kopfbedeckung erzeugt einen Schatten auf unserem Gesicht und lässt so weniger Sonnenstrahlen durchdringen. Und auch unser Kopf ist geschützt, denn eine zu starke Sonneneinstrahlung erzeugt Kopfschmerzen und kann zu Kreislaufbeschwerden führen.

Mit der perfekten Pflege und den richtigen Sonnenaccessoires können wir nun die Frühlingsstrahlen unbeschwert genießen und unsere Glückshormone auftanken!

Für alle Interessierten gibt es hier den Link zu Miriams Seite. Über Ihre Seite könnt ihr einen persönlichen Kontakt aufnehmen, euch beraten lassen und auch die tollen CHANNOINE Produkte bestellen! Ich kann sie euch wirklich wärmstens empfehlen!!

Ich wünsche Euch noch einen wundervollen Sonntag Ihr Lieben und hoffe Ihr hattet ein tolles WE!!!

 

**Sponsored Post / In freundlicher Zusammenarbeit mit CHANNOINE und Miriam Macher**

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s