warmer Gemüsesalat vegan

Auch wenn es draußen kalt, trüb und heute richtig winterlich ist und man doch eigentlich nur eine heiße Suppe möchte, gelüstet es mich ab und zu doch um einen leckeren Salat. Im Winter kombiniere ich meine Salatvariationen deshalb immer mit warmen Ofengemüse, damit ich innerlich gewappnet für den Winter bin!

Mein absoluter Favorit unter den Salaten ist der Chinakohl, da er einfach unheimlich simpel in der Zubereitung ist und das Ergebnis trotzdem immer spitze!

Zum Rezept:

1/2    Chinakohl
1        Hand voll Walnüsse
1        Hand voll Kürbiskerne
3 EL  Sojasauce
2 EL  Zitronensaft
1        Orange (Saft)
1 EL   Walnussöl
1 EL   Agavensirup
1 TL    Chilli
Salz, Pfeffer, Masala, Kurkuma, Zitronengras

1          Zucchini
1          Süßkartoffel
1          kleiner Hokkaido
100 g  Cherry Tomaten
2 EL    Walnussöl
1 TL     Chilli
Salz, Pfeffer, Masala, Kurkuma, Zitronengras

Für das lauwarme Ofengemüse schneidet ihr einfach das ganze Gemüse in kleine Stücke und gebt es in eine große Schüssel. Dort gebt ihr das Öl und die Gewürze hinzu und vermischt alles kräftig miteinander. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober- Unterhitze wird das Gemüse nun zirka 15 Minuten geröstet.

Währenddessen schneidet ihr den Chinakohl in feine Streifen und gebt ihn in eine große Schüssel. Die Walnüsse und die Kürbiskerne werden in einer Pfanne bei geringer Hitze leicht geröstet – verleiht zusätzliches Aroma. Für das Dressing gebt ihr die Sojasauce, den Zitronen- und Orangensaft, das Walnusöl und den Agavensirup in ein Glas und verrührt alles gut miteinander. Nun mit den Gewürzen gut abschmecken.

Ist das Ofengemüse fertig, könnt ihr es unter den Chinakohl mischen, das Dressing hinzufügen und mit den gerösteten Nüssen fertig anrichten!

Gutes Gelingen!

Das Wochenende neigt sich auch schön langsam dem Ende zu und Weihnachten rückt immer näher. Wie siehts mit eurer Weihnachtsstimmung aus? Habt ihr schon die ganzen Geschenke verpackt und dekoriert? Ich bin mit dem Geschenke-Verpacken gerade fertig geworen – nun folgt noch die Deko rund um das Geschenk herum, was wohl die meiste Arbeit bedeutet. Gott sei Dank macht mir das Dekorieren unheimlich viel Spaß, sodass es eine meiner liebsten Beschäftigungen zu Weihnachten ist. Für mich zählt die Verpackung fast genauso viel wie das Geschenk und darum strenge ich mich dabei immer besonders an!!

xoxo
logo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s