Rum-Kokos-Kugeln

Auf Wunsch meines Papas habe ich zwei seiner Lieblingszutaten – Rum und Kokos – vereint und aus unserem Rumkugel-Rezept ein Rum-Kokos-Kugel-Rezept gezaubert. Die Herstellung dieser kleinen Köstlichkeiten dauert gerade mal ein paar Minuten und wirklich JEDER kann sie zaubern, denn sie sind wirklich sehr unkompliziert zu machen.

rum3

Sind die Kugeln für Kinder gedacht, so kann man den Rum auch ganz unkompliziert durch Kakao ersetzen und bereitet seinen Kleinen bestimmt eine große Freude. Zusätzlich können statt den Kokosflocken zum Wälzen auch Zuckerstreuseln verwendet werden – sieht richtig süß aus und mein kleiner Cousin ist begeistert davon!

Zum Rezept:

65 g   Butter (flüssig)
80 g   Staubzucker
20 g   Mehl (kann auch durch Nüsse ersetzt werden)
50 g    Kokosflocken
1 TL    Kakaopulver
1 TL    Schokopuddingpulver
2 EL    Rum (mit Malibu schmeckt´s auch lecker)
1 Pkg. Vanillezucker
Kokosflocken zum Wälzen

Zuerst schlägt ihr die Butter mit dem Staubzucker, Rum und dem Vanillezucker schaumig. Danach wird auf niedriger Stufe das Mehl, die Kokosflocken, das Kakao- und Puddingpulver eingearbeitet. Es sollte eine recht kompakte, klebrige Masse entstehen. Sollte die Masse zu flüssig werden, könnte ihr noch ein bisschen Mehl hinzufügen.

Nun mit den Händen kleine Bällchen formen und in den Kokosflocken wälzen. Am besten kühlt ihr die Kokos-Rum-Kugeln nun 1-2 Stunden im Kühlschrank und bewahrt sie dann an einem kühlen Ort auf.

Gutes Gelingen!
xoxo

logo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s